The Volpino Italiano   

Tina Del Monte Frondoso

 

The Standard
 maschi / male  25 - 30 cm
 femmine / female  25 - 28 cm
 peso / weight:  about 5 kg


Auf der ATAVI Homepage findet Ihr ebenfalls die Züchterliste, Ausstellungen, Protokolle und viele nützliche Informationen usw ...

    English Version        

 
Origin, classification and historical
Origin: Italy.
FCI CLASSIFICATIONGroup 5 - Spitz-type dogs and primitive type.
 
The Italian Volpino is a breed quite young, born around 1600. Dogs come from Northern Europe.
Popular breed in the Roman nobility and Tuscan. It 'a race considered very stylish. Its name derives from the word "fox".
 
general Appearance: Dog of small size, mesomorphic, very intimate and harmonious whole. It stands out because of its thick fur raised and fairly long.
 
character: It 'a very intelligent dog, very lively and graceful. It 'a breed that becomes attached very easily to the person who takes care of them. Some argue that the reasons for its rarity lies in the fact that in a period it is confused with the Pomeranian which is almost identical in appearance and that the latter has gained the upper hand. It 'a canine by the attitudes and qualities certainly be appreciated.
 
Height:
  - Males from 25 cm to 30 cm
  - Females from 25 cm to 28 cm
Weight: about 5 kg 
 
Trunk with square building. Its length is equal to the height at the withers. Head and muzzle: muzzle is shorter than the skull. The lateral sides are mutually convergent. The snout is pointed. The nasal bridge is straight. Nose: on the same line of the muzzle and does not protrude over the front line of the lips. Pigmentation always black. Teeth perfectly aligned and complete the development and number. The ideal is a gap, but it is tolerated level bite. Neck: a length equal to that of the head with bearing always erect. Skin tight in all parts of the body. Arts: perfectly straight and perfectly parallel to each other and the rear while the front. Shoulder with a length of ¼ height at the withers and with an inclination of 60 degrees from the horizontal. Musculature: development of good compared to the size of the dog. Topline: Slightly convex in the loins but always straight. Tail: flow in the correct position, ie curled over the back. The length is slightly less than the height at the withers. Proportions: Construction in the square, the head has a length of 4/10 compared to the total length of the trunk. Hair: Long and very thick with vitreous texture. You should always maintain relieved. Permitted colors: solid white, solid red and champagne color that is permitted but not desirable. Most common faults: depigmentation of the nose, non-standard measures (height 3 cm beyond the limits), convex muzzle, overshot mouth divergence of cranio-facial anurismo, unexpected colors, red spots on a white background monorchidismo, cryptorchidism.
 

 

 

 

Deutsche Version

 

Beschreibung
 Herkunftsland:      ITALIEN
 Höhe und Gewicht:  26 - 30 cm  bei 3 - 5 kg
 Pflege:  pflegeleicht
 Wesen:                                                   anpassungsfähig, treu und sehr anhänglich
 Gebrauchstüchtigkeit:  leicht erziehbar und sehr gute Wachhunde
 Lebenserwartung:  ca. 14 - 16 Jahre
 Farbe:  weiss ( sehr selten in schwarz und orange )

 

Beschreibung:
Volpino heisst auf Deutsch " Italienisches Füchslein ". Er ist lebhaft, überschwenglich, lärmig, anhäglich und sehr treu zur Familie und zu Kindern, aber sehr misstrauisch gegenüber Fremden. Wie alle anderen Spitze hat er eine lange Geschichte und stammt direkt vom Wolfshund ab. Der Volpino hat einen robusteren Kopf und grössere Augen als der Zwergspitz und ist gewöhnlich weiss gefärbt. Der Fang ist kurz und gerade. Die Schulterhöhe beträgt 25 bis 30 cm. Die Nase ist immer schwarz und feucht. Die Ohren sind dreieckig und werden aufrecht getragen. Die Rute ist stark behaart und über den Rücken gerollt. Langhaariger, meist weisser Spitz mit Stehohren und Ringelrute. Der etwa lacht Kopf hat einen nicht all zu starken Stop, leicht verlängerten Fang und Ohren, die etwas länger und spitzer sind als vergleichsweise beim Deutschen Spitz. Die dreieckigen Ohren sind klein, dicht aneinandergestellt, je dichter um so besser, und werden immer aufrecht getragen. Der Hals ist mittellang, der Rücken so kurz wie möglich und völlig gerade, aber vorn höher als hinten. Die Brust ist vorn tief, der Rippenkorb gewölbt und der Bauch nach hinten mässig aufgezogen. Die Rute ist mittellang, hoch angesetzt und gleich nach der Wurzel aufwärts und nach vorn über den Rücken gebogen, dann seitlich nach rechts oder links gerichtet und kreisförmig gerollt, fest auf den Rücken aufliegend oder direkt auf ihm gerollt. Im Verhältnis zum Rumpf sind die Läufe stämmig und gerade und stehen auf kleinen, rundlichen Pfoten. Das Gesicht, die Ohren und Pfoten sowie die Aussen- und Innenseite der Vorder- und Hinterläufe sind kurz und dicht, der übrige Körper reich und lang behaart. Das lange, seidige Haar hat dichte Unterwolle. Der Volpino gibt es auch in den Farben rehbraun und schwarz, aber sehr schwer zu finden. 

 


powered by Beepworld